BBHeatliner®

Energie aus Abwasser

Dank modernster Isolationsmethoden in der heutigen Gebäudetechnik werden auf der einen Seite immer weniger Energieressourcen benötigt, auf der anderen Seite wird jedoch auch heute noch immer nur ein kleiner Teil der verbrauchten Energie wieder zurückgewonnen. So wird die Energie im Abwasser, was ein wesentlicher Bestandteil des Energieverlustes eines Gebäudes ist, heute nur sehr selten betrachtet und täglich verschwinden Unmengen an Energie ungenutzt in unseren Abwasserkanälen. Durch eine konsequente Nutzung dieser Energie können viele Wohn- und Bürogebäude, Gewerbe- und Industriegebäude oder Einrichtungen des öffentlichen Lebens beheizt oder gekühlt werden.

Als Pionier in der Umwelttechnik hat sich die Brandenburger Liner GmbH & Co. KG dieser umweltschonenden Denkweise schon sehr früh angenommen und auf Basis ihres Produktportfolios das System BBHeatliner® im Jahr 2004 vorgestellt. Dieser ermöglicht es, bei gleichzeitiger Wertsteigerung des Kanalnetzes, die Energie im Abwasser zurückzugewinnen, marode Kanäle zu sanieren und somit die Lebensdauer und die Substanz des Kanalnetzes zu verlängern.

Das System BBHeatliner® besteht aus einem inneren Liner zur Fixierung der Wärmetauschermatte und zum Schutz des Altrohres, der Wärmetauschermatte in der Kanalsohle und einem optionalen Liner zur Sanierung eines maroden Kanals. Nach der Installation des Systems BBHeatliner®wird die Wärmetauscheroberfläche vom wärmeren Abwasser überströmt. Dabei wird dem durchschnittlich 12 - 15°C warmen Abwasser Energie entzogen und mittels einer Wärmepumpe nutzbar gemacht. Durch die Verwendung einer reversiblen Wärmepumpe kann sowohl im Winter geheizt als auch im Sommer gekühlt werden.