Aktionsgemeinschaft Impulse pro Kanal - Status quo des deutschen Kanalnetzes

13.07.2020

Staat, Länder und Kommunen haben aktuell und zukünftig eine hohe Last auf Grund der Corona-Maßnahmen und Wirtschaftshilfen zu tragen. Gerade wenn Gelder und Ressourcen knapp werden, kann es leicht passieren, dass die Abwassersysteme in Vergessenheit geraten. Sicher wird es damit wieder verstärkt zu Diskussionen um die Verwendung von Haushaltsmitteln kommen. Daher ist es wichtig, weiterhin auf die Dringlichkeit der Inspektion, Sanierung und Erneuerung unserer Kanalisation hinzuweisen.

Die Aktionsgemeinschaft "Impulse pro Kanal" stellt in ihrem aktuellen Flyer den Status quo des deutschen Kanalnetzes dar und appelliert an die Kommunen und Städte, die bisherige Arbeit im Hinblick auf die Instandhaltung der bestehenden Abwassersysteme fortzuführen. 

 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Download.

 

zurück zur Übersicht